Hier sollte das Haupt-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

Hier sollte das Themen-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

| SlR.m0 [S3.F4]  
zwidelft.gif
dsr-logo-ex.gif

Die Schiffe der DSR sb von 1952 bis 1990

Reeder & Manager: DSR Rostock | Heimathafen: Rostock

df-logo-ex.gif
Vom 01.07.1952 bis zum 31.12.1969 wickelte in der ehemaligen DDR eine alleinige Seeschiffsreederei, der VEB (Volkseigener Betrieb) DEUTSCHE SEEREEDEREI ROSTOCK - DSR, der diesen Namen bis zum 31.12.1973 trug, die Außenhandelstransporte auf dem Seewege mit eigenen Schiffen ab. Vom 01.01.1970 bis zum 31.12.1973 wurden alle Spezialschiffe der DSR vom Rostocker Unternehmen "VEB DEUTFRACHT - Internationale Befrachtung und Reederei" bereedert. (In der Liste unten betrifft das in diesem Zeitraum die Schiffe der Gruppen 5 bis 8.) Ab 01.01.1974 wurden diese Schiffe wieder in die DSR eingereiht, die sich von nun an VEB DEUTFRACHT/ SEEREEDEREI ROSTOCK nannte, und vom neu geschaffenen Flottenbereich Spezial- und Küstenschiffahrt betreut. Per 30.03.1977 war mit 203 Schiffen die höchste Zahl gleichzeitig in Fahrt. Ungeachtet der volkseigenen Reederei-Umstrukturierungen und der zeitweilig verschiedenen Reedereizeichen trugen 342 reedereieigene Handels- und Passagierschiffe von 1952 bis 1990 zumindest zeitweise die blau-rot-blauen Farben der DSR am Schornstein bzw. in der Flagge. Die DSR betrieb zudem eine Dienstflotte für die technische und personelle Unterstützung des Flottenbetriebs. Am 18.06.1990 wurden die noch verbliebenen Schiffe auf die DEUTSCHE SEEREEDEREI GmbH ROSTOCK (in Treuhand) überschrieben.
Die Struktur unserer Systematisierung der Schiffstypengruppen und jeweils darin der Schiffstypen folgt dem Jahr der Indienststellung des jeweiligen Gruppen- und weiter Serienerstlings bzw. des einen Schiffes (ID-Jahr 1). Zwei Ausnahmen besitzt aber auch diese Struktur, in der nämlich die Passagierschiffe und die nicht frachtfahrende Dienstflotte per definitionem gesondert zu betrachten sind, und somit als Gruppen "9_Urlauberschiffe" und "10_Serviceflotte" aufgeführt sind.
zwideblu.gif
| Frachter, klein | .., mittel | .., groß | Lehrfrachter | Tanker | Bulker | Reefer | RoRo | Urlauberschiffe | Serviceflotte |
zwideblu.gif
    Schiffstypen ID-Jahr 1 Kurzbeschreibung Größe [tdw] Einheiten
zwideblu.gif
1: Frachter, klein ab 1952 Stückgut- und/oder Containerfrachter bis 3.700 90
1a Dampfer1 1952 DS "Vorwärts" sb 1
1b Typ-I 1954 MS "Stralsund" sb 1
1c Kümos 1955 Typ 500 MS "Wolgast" u.v.w. sb sb 74
1d Vogel-Framo 1961 Framo MS "Albatros" bis "Seeadler" sb 8
1e Holz-Framo 1966 Holzfrachter Typ 401 MS "Hellerau" u.w. sb 6
           
2: Frachter, mittel ab 1954 Stückgut- und/oder Containerfrachter bis 9.999 90
2a Dampfschiffe 1954 "Rostock", "Wismar", "Thälmann-Pionier" sb 3
2b Ankaufschiffe 1958 von MS "T. Müntzer" bis "G. Handke" (1975) sb 42
2c Holland-Framo 1967 MS "Eichsfeld", "Prignitz", "Fläming" sb 3
2d AFRIKA 1969 MS "Wismar" u.w. sb 6
2e Holz/Container 1972 MS "Neuhausen", "Radeberg", "Klosterfelde" sb 3
2f POSEIDON 1975 MS "Rudolf Diesel" u. "-walde" u. "-see" sb sb 19
2g NEPTUN-471 1977 MS "Freital" u.w. sb 6
2h Holz/Container (SU) 1979 MS "Rabenau", "Heidenau"   2
2i VCS-420 1985 MS "Halberstadt" u.w. "-stadt" sb 6
           
3: Frachter, groß ab 1957 Stückgut- und/oder Containerfrachter ab 10.000 77
3a Typ-IV 1957 MS "Frieden" bis "Halberstadt" sb 12
3b Typ-X 1962 MS "Edgar André" bis "Mathias Thesen" sb 16
3c Typ-XD 1967 MS "Rostock" bis "Neubrandenburg" sb 16
3d Schnellfrachter (Typ I) 1971 MS "Karl Marx" u. "Friedrich Engels" sb sb 2
3e MERCATOR 1976 MS "Nordhausen" u.w. "-hausen" sb 4
3f MERIDIAN-II 1978 MS "Potsdam" u.w. Typ IV-Namensfolger sb 11
3g NEPTUN-421 1978 MS "Pritzwalk" u.w. sb sb 5
3h MONSUN 1984 MS "Radebeul" sb 1
3i ÄQUATOR 1985 MS "Ruhland" u.w. "-land" sb 6
3j SATURN 1987 MS "Ernst Thälmann" u.w. sb 4
           
4: Lehrfrachter ab 1958 kombinierte Fracht- und Lehrschiffe (Stückgut) alle 4
4a HeineKörner 1958 MS "Heinrich Heine", "Theodor Körner" sb 2
4b JGFichte 1962 MS "J.G.Fichte" sb 1
4c GBüchner 1967 MS "Georg Büchner" sb 1
           
5: Tanker ab 1958 Frachtschiffe für Flüssiggüter alle 24 (+3)*
5a LEUNA 1958 MT "Leuna-I" bis MT "Schwedt" (1) sb 5
5b Ankäufe 1960 von MT "Rositz" bis MT "Schwedt" (3) (1983) sb sb 14
5c Leimtanker   Umbauten aus einigen der bereits o.g. Kümos (3)*
5d Chemikalien 1979 MT "Buna" (2), "Schkopau"   2
5e Flüssiggas 1983 MT "Bussewitz" sb 1
5f Minitanker 1990 MT "Wels", "Stint"   2
           
6: Bulker ab 1953 Schüttgutschiffe für lose Massengüter alle 32 (+1)*
6a Seeleichter 1953 SL "Fortschritt" ex "Quistorp IV" 1
6b Typ-IX 1961 MS "Lübbenau" u.w. (Hochhäuser) sb 6
6c Ankäufe 1964 von MS "Thale" bis MS "Stassfurt" (1986) sb 13
6d Der Umbau 1968 vom MT "Leuna-II" zum MS "Dessau"   (1)*
6e BALTIKA 1972 MS "Gröditz" u.w. "-itz" sb 4
6f Minibulker 1973 MS "Artern", "Coswig"   2
6g OBC-III 1977 MS "Weimar", "Jena", "Meissen" sb 3
6h OBC-V 1986 MS "Hennigsdorf", "Brandenburg", "Riesa" sb 3
           
7: Reefer ab 1962 Kühlschiffe für temperaturgeführte Güter alle 12
7a 1962 1962 MS "Fritz Reuter", "John Brinckman"   2
7b 1966 1966 MS "Theodor Storm", "Theodor Fontane"   2
7c 1973 1973 MS "John Brinckman", "Fritz Reuter"   2
7d 1974 1974 MS "F. Freiligrath", "G. Werth"   2
7e 1975 1975 MS "Heinrich Heine", "Theodor Körner" sb 2
7f 1977 1977 MS "Ernst Moritz Arndt", "Gerhart Hauptmann" 2
           
8: RoRo ab 1973 Roll on/Roll off-Schiffe für fahrbare Güter alle 10
8a Ankäufe 1973 MS "Inselsberg" u.w. sb sb 4
8b Schwergut 1976 MS "Brocken" sb 1
8c RO-15 1982 MS "Gleichberg", "Auersberg", "Kahleberg" sb 3
8d EGF-321 1986 MS "Mukran" & "Greifswald" sb 2
           
9: Urlauberschiffe ab 1960 Passagierschiffe alle 3
9a Völkerfreundschaft 1960 Ankauf MS "Stockholm" (IV) sb 1
9b Fritz Heckert 1961 Gasturbinenmotorschiff, Neubau sb 1
9c Arkona 1985 Ankauf MS "Astor" (1) sb 1
           
10: Serviceflotte ab 1954 Schlepper, Schiffe und Barkassen sb ... 22
zwideblu.gif
slr-dsr-flag-1965.gifDie auf den DSR-Ansichtskarten "50 Jahre Deutsche Seereederei Rostock 1952-2002" abgebildete und eigentlich für das Jahr 2002 recht antiquiert wirkende grafische DSR-Flagge hat ihre eigene ursprüngliche und lange Tradition. Sie war das frühe Reedereizeichen. - Im 1965er CATALOGUE - TYPES OF SHIPS, 3rd Edition, VEB DEUTSCHE SEEREEDEREI ROSTOCK, GERMAN DEMOCRATIC REPUBLIC, Haus der Schiffahrt, schmückt sie die Titelseite.
zwideblu.gif
Idee und Realisierung von ABa vom 30.04.2011, basierend auf unseren bisherigen Internetseiten und besonders auf den DSR-Schiffstypenkatalogen von 1962, 1965 und 1979 (Dank an Reinhard Lachs, Rolf Schneider und Peter Zintl!) mit weiterer Unterstützung durch die Bücher "DSR - Deutsche Seereederei Rostock" (B. Götz/H. Wenzel, Koehler Hamburg, 2004), "Deutsche Seereederei" (Eilhart Buttkus, Verlag Gert Uwe Detlefsen, Bad Segeberg, 1996), "Deutsche Reedereien - Band 23 - DSR" (Autorenkollektiv, Verlag Gert Uwe Detlefsen, Bad Segeberg, 2004), und "Vom Urlauberschiff zum Luxusliner" (Gerd Peters, Koehler Hamburg, 2005). Siehe auch Maritime Literatur.

Abbildungen: DSR-Schiffspostkarten von 1973 sb, von 1980 sb und weitere.

(x)* - Zählungen als DSR-Schiffe erfolgte bereits in den ursprünglichen Serien.

Desweiteren danken wir Norbert Schmidt, Wolfgang Jacob (gest.), Konrad Völkel
und Peter Pietsch für ihre wertvollen Hinweise und Materialien sowie
Jürgen Schlanstedt für seine wunderbare DSR in Mini!

zwideblu.gif
"Die Schiffe der DSR von 1952 bis 1990": Seeleute Rostock e.V., April 2011

   

zwidelft.gif
  12.06.2016  
zwidelft.gif

Hier sollte das Info-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

Hier sollte das Service-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.