Hier sollte das Haupt-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

Hier sollte das Themen-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

   

| SlR.m7a [S3.F4]  
zwidelft.gif

Kühlschiffe 1962

Reeder & Manager: DSR Rostock | Heimathafen: Rostock

Die ersten zwei 1962 von der DSR in Dienst gestellten Kühlschiffe

zwideblu.gif
slr-ms-fritz-reuter-(1)-dsr.jpg
MS "Fritz Reuter" (1) DCZC - IMO 5121861 - ex "Dubreka" im NOK
Forges et Chantiers de la Mediterranée S.A., La Seyne, Frankreich, Kiellegung 1941, Stapellauf 1947, Bau-Nr. 1256, DSR vom 16.01.1962 bis 21.02.1973, Verkauf, nun "Early Fruit", 1974 Abbruch in Kaohsiung
4.849 BRT, 3.040 tdw, 114,2 m (L), 15,8 m (B), 6,5 m (T), max. 15,5 kn, 2x Zweitakt-Achtzylinder-MAN á 1.911 kW (insgesamt 5.200 PS), 3x Kühlkompressoren von Bemat mit je 184.000 kcal/h, Kühlmittel Ammoniak
5.572 m³, 4 Laderäume & -luken, 2x 4 Seitenpforten, 8x3,5t-Ladebäume, 8x5t-Ladewinden, 46 + 9 Personen

Foto/Repro: DSR-Archiv, Rostock | Finishing: ABa, Hamburg
zwideblu.gif
slr-ms-john-brinckman-(1)-dsr1.jpg
MS "John Brinckman" (1) DCZD - IMO 5173345 - ex "Djoliba" in Benti/Guinea 1963
Forges et Chantiers de la Mediterranée S.A., La Seyne, Frankreich, Kiellegung 1942, Stapellauf 1947, Bau-Nr. FGA2, DSR vom 08.02.1962 bis 15.12.1972, Verkauf, nun "Fair Fruit", ab 1973 Abbruch in Kaohsiung
4.859 BRT, weitere technische Daten wie oben

Foto: DSR-Archiv, Rostock | Repro: ABa, Hamburg
zwideblu.gif
slr-dsr-reefer-1962-sriss.jpg
Seitenriss nach (2) | Repro: ABa, Hamburg
Beide Schiffe liefen kriegsbedingt erst Jahre nach der Kiellegung vom Stapel und waren noch in vollgenieteter Ausführung. Nach dem Ankauf 1960 wurden die Schiffe bei "Mercantile Marine Engineering and Graving Docks & Co." in Antwerpen umfangreich repariert, wobei "John Brinckman" durch eine Kollision und einen Brand einige Verzögerungen erfuhr. Die Schiffe verkehrten zumeist zwischen Rostock und Guinea bzw. kubanischen Häfen. Bei dieser nach wie vor komplizierten Angelegenheit der reinen Kühlfahrt erwarben die ersten DSR-Besatzungen wertvolle Erfahrungen. 1964/65 wurden beide alten und durchgebrannten Schornsteine ersetzt. (Der Seitenriss zeigt noch den alten Schornstein, wohingegen auf dem Foto ganz oben die neue und modernere Form zu sehen ist.) "John Brinckman" kollidierte 1965 heimreisend vor Ostende mit einem liberianischen Frachter und war 1966 in Charter beim Salén-Reeferpool, besaß für diese Zeit den blauen Salén-Schornstein. "Fritz Reuter" kollidierte 1971 mit einem U-Boot der Bundesmarine, welches zuvor einen Ruderversager hatte. Sie verlor zwar die Steuerbordschraube, leitete dennoch Maßnahmen und Hilfeleistung gegenüber dem U-Boot entsprechend den seemännischen Erfordernissen und Gepflogenheiten ein. Sie ging dann zur Reparatur nach Göteborg in die Eriksberg-Werft. Die zwei doch recht betagten Schiffe wurden nach ihrem Verkauf durch das Reefer-Pärchen 1973 mit den gleichen Namen und Rufzeichen (bis 1980) abgelöst.
slr-ms-john-brinckman-(1)-dsr.jpg
Abbildung nach: (2) | Repro: ABa, Hamburg
zwideblu.gif
slr-or-ms-fritz_reuter_(1).jpg
Kühlschiff FRITZ REUTER (1), Kapitänsbild von Olaf Rahardt, Gouache 40 x 60 cm
Gemälde/Sammlung/Repro: Marinemaler Olaf Rahardt, Rudolstadt in Thüringen
www.marinemaler-olaf-rahardt.de fremdlink.gif
zwideblu.gif
slr-ms-john-brinckman-(1)-dsr2.jpg
Kühlschiff JOHN BRINCKMAN (1) während einer Bootsrolle auf See
Foto/Repro: DSR-Archiv | Finishing: ABa, Hamburg
Quellen: (1) "DSR-Schiffstypen-Katalog, Ausgabe 1962", DSR, Rostock
(2) "Catalogue Types of Vessels", DSR, Rostock, 1965
(3) "Deutsche Reedereien, Band 23, DSR", AK, Verlag G.U.D., B. Segeberg, 2004
(4) "DSR - Deutsche Seereederei Rostock", Götz/Wenzel, Koehler Hamburg, 2004
(5) Förderverein Tradition Ostseeschifffahrt e.V. - Archiv - (Kollision 1971)
Abbildungen: Herkunft oben jeweils angegeben
Fotoshow: Kapitänsbild mit Shadowbox, © 2007-2010 M.J.I. Jackson
Herzlichen Dank an alle Beteiligten für eure Zuarbeiten!
Kommentare und/oder Zusendungen bitte an webmaster emaillink.gif.

"Kühlschiffe 1962": Seeleute Rostock e.V., Februar 2013

   

zwidelft.gif
  11.02.2015  
zwidelft.gif

Hier sollte das Info-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.

Hier sollte das Service-Menü zu sehen sein. Hier versuchen.