| SlR.sm03 [S3.F4]  
zwidelft.gif

Typ FRIEDEN und andere in

von Ändymähn, Lübeck, MdV
vssignsm.jpg
| FRIEDEN | WERBELLINSEE | Kümo 500 | VORWÄRTS | MTW | WS4/SK-64 | BREMER REEDER |
zwideblu.gif

FRIEDEN virtuell

(MS "Frieden" vgl. Typ-IV)

dhwtvirtuell.jpg
Vom realen "Tradi" zum 3D-Modell fuer Seefahrtssimulationen im VIRTUAL SAILOR
Alle folgenden Bilder (Sreenshots) in diesem Beitrag stammen von Ändymähn.

Es begann alles mit meinem ersten Besuch am 25.8.2008 auf dem "Tradi". Schon als ich sie sah, wurden meine Schritte größer und schneller - endlich in der Maschine atmete ich tief ein und genoss den Duft des "Maschinenraum-Parfüms". Als ich dann auf der Brücke war, stand es endgültig fest: "Auf der will ich im VIRTUAL SAILOR das Kommando übernehmen!" Während meines Besuches erfuhr ich auch vom "verlorenen Posten" des Tradis in Rostock-Schmarl, was mich bestärkte, sie zu meinem Hauptprojekt zu machen und auf diesen Missstand über den VS weltweit aufmerksam zu machen.

Am selben Abend begann die Kiellegung und der Bau des Rumpfes anhand von Fotos, einem Querschnitt und Bildern aus Büchern sowie aus dem Internet. Die Bilder 1 und 2 entstanden am frühen Morgen des 26.8.2008, die folgenden zumeist nach Fertigstellung bzw. dem Anbau von sichtbaren Teilen.

Momentan ist ein Release allerdings noch nicht in Aussicht, da ich Probleme mit der Performance habe. Deshalb musste ich die auch sehr zeitaufwändige Reling wieder abreißen und vorerst durch eine unschöne Textur ersetzen. Es gibt hier und da noch das eine oder andere Problem zu lösen, aber ich bin zuversichtlich. Ich werde Euch hier weiterhin den Fortschritt am 3D-Modell zeigen.

Frieden01.jpg Frieden02.jpg Frieden03.jpg Frieden03a.jpg Frieden03b.jpg Frieden04.jpg Frieden04a.jpg Frieden04b.jpg Frieden04c.jpg Frieden05.jpg Frieden05a.jpg Frieden05b.jpg Frieden06.jpg Frieden06a.jpg Frieden06b.jpg Frieden06c.jpg Frieden06d.jpg Frieden07.jpg Frieden07b.jpg Frieden08a.jpg Frieden08b.jpg Frieden08c.jpg Frieden08d.jpg Frieden08e.jpg Frieden08f.jpg

Fragen (auch nach meinen aktuellen Projekten), Tipps und Hilfen
richtet bitte an mich vorerst über unseren
Webmaster.

Andreas "Ändymähn" Kirschke, Lübeck, 13.1.2009

dusk.jpg
"Dusk" - ein Screenshot des 3D-Modells eines Typ IV-Schiffes für den Virtual Sailor von Ändymähn

zwideblu.gif
 

        POSEIDON

virtuell

 

Vom realen POSEIDON zum virtuellen 3D-Modell für Seefahrtssimulationen

Ich hatte in der Zwischenzeit nebst anderen Schiffen die WERBELLINSEE (Poseidon) auf Kiel liegen. Die WERBELLINSEE sollte, soweit es mir möglich war, am 5.5.09 (zum leider nicht erreichten 30. Dienstjubiläum) als Beta veröffentlicht werden. Mir fehlen aber von diesem Schiff die kompletten Informationen über die Brücke.

Die WERBELLINSEE basiert, wie auch der Rohbau der Frieden und weiterer Schiffe, nur auf dem wenigen Fotomaterial, das ich anfangs fand. Generalpläne von DSR Schiffen zu finden, ist ähnlich der Suche nach der Ratte im Laderaum. Momentan habe ich durch einige Leute und einen glücklichen Zufall bei eBay ein paar detaillierte Modellbaupläne ergattern können. Und von unserem Webmaster ABa bekam ich zum POSEIDON traumhaftes Material.

Werbellinsee03.jpg Werbellinsee03b.jpg Werbellinsee04a.jpg Werbellinsee04b.jpg Werbellinsee05a.JPG Werbellinsee05b.JPG Werbellinsee05c.JPG Werbellinsee05d.JPG Werbellinsee05e.JPG Werbellinsee06a.JPG Werbellinsee06b.JPG Werbellinsee06c.JPG Werbellinsee06d.JPG

Viele Grüße vom "virtuellen Kombinat für Schiffbau"!

Ändymähn, 18.5.2009
zwideblu.gif

Kümo 500

Die neuesten Nachichten aus dem "virtuellen Kombinat für Schiffbau":

Am Mittwoch, dem 27.5.2009, wurde der Klassiker des Kümos 500 "Heringsdorf" auf Kiel gelegt. Nach rund 5-stündiger Arbeit am Rumpf wurde dieser bis auf das Heck weitgehend fertiggestellt. Am 2.6.2009 wurde der Entwurf überarbeitet und die Arbeiten an den Aufbauten begonnen. Unten stellen wir erste Ansichten des neuen Nachbaus vor.

Werftleiter Ändymähn meinte dazu: Unsere Arbeiter bemühen sich, die Schiffe der DSR in möglichst großer Bandbreite zu bauen, um die Schwierigkeiten bei der Material- bzw. Informationsbeschaffung zu überbrücken. - Hehe, mir war grad mal so. ;-) (Der Interviewer bedankte sich im Namen der Redaktion beim Werftleiter sehr für die emotionsgeladene Aussage.)

Noch arbeite ich mit Hilfe des mbh-Plans "Heringsdorf" aus dem Heft 11/79 und wenigen Bildern. Allerdings wird hier auch langsam Material über die Brücke benötigt. Kann mir da eventuell jemand ein wenig unter die Arme greifen?

Schon mal herzlichen Dank und viele Grüße vom "virtuellen Kombinat fuer Schiffbau"!

Ändymähn, 2.6.2009

K500-01a.jpg K500-01b.jpg K500-01c.jpg K500-01d.jpg K500-01e.jpg K500-03a.jpg K500-03b.jpg K500-03c.jpg K500-03d.jpg K500-03f.jpg

Nachtrag: Ein riesiges Dankeschön geht an Peter Zintl für sein Material über das Kümo 500!   Andy
zwideblu.gif

Ein Ausblick auf die Anfänge der DSR: DS VORWÄRTS

(DS "Vorwärts" vgl. Dampfer1)

Ändymähn, 27.9.2009, 26.11.2009, 5.6.2010


zwideblu.gif

MTW Wismar



Ändymähn, 5.6.2010
zwideblu.gif

Auch diese gehören zum maritimen Szenario

slr-ak-WS4_midi.jpg

Ändymähn, 26.11.2009


zwideblu.gif

BREMER REEDER

Ändymähn, 5.6.2010
zwideblu.gif

Professionelle Virtualisierungen!

Ändymähn beschäftigt sich seit Mitte 2009 ebenfalls mit Schiffausrüstungen - von Yachten bis hin zu großen Frachtern. Er bildet also neben kompletten Schiffen auch Steuerkonsolen, Funkräume und Instrumente nach, passt die Physik von Schiffen in deren Konfigurationsdateien an, erstellt Ladungen und hat sogar einen TAKRAF-Kran gebaut - im Auftrag von Jürgen Klemp, der ihn mit wertvollen Tipps und mehr versorgt.

Von Jürgen Klemp bekam er auch die Freigabe, drei Yachten ("Namoh", "White Knight" und "Lazzara Impulse") im Auftrag von Jürgen Kirchner (Projektmanager des Trend Verlags fuer den "VS Schiffsimulator XXL" und den "Yacht Simulator") mit Konsolen und Instrumenten auszurüsten. Diese drei Yachten sind im neuen "Yacht Simulator" enthalten. Und in der Tat ist Andy im Handbuch zur Software bei den Konstrukteuren mit aufgeführt! Siehe Abbildung.

yachtsim+andy.jpg

Also ist Andys "Schiffbaukombinat" auf echtem Wege, so richtig gut bekannt zu werden. Unsere allerbesten Wünsche begleiten ihn jedenfalls dabei!

Hier die zwei im obigen Bild genannten Links: www.virtualsailor.de fremdlink.gif und www.yacht-simulator.de fremdlink.gif
zwideblu.gif

Kontakt zu Ändymähn bitte über: webmaster@seeleute-rostock.de

Fotoshows mit Shadowbox, © 2007-2010 M.J.I. Jackson
zwideblu.gif
"Typ FRIEDEN und andere in VS": Seeleute Rostock e.V., Januar 2009

   

zwideblu.gif

vsscreenshot.jpg"Virtual Sailor" ist ein Simulationsspiel für Windows-PCs (98, ME, 2000, XP, Vista), das die gesamte maritime Umwelt aus der Perspektive eines Seefahrzeugs simuliert.

Die Land- und Meer-Umgebungen in "Virtual Sailor" basieren auf echten topographischen Aufzeichnungen aus aller Welt. Alles hängt von den vom Spieler einstellbaren Wetterbedingungen ab. Es ist nicht dasselbe, einen sonnigen oder einen windigen Tag zu erleben. Die Software simuliert dabei realistisch solche Umgebungsbedingungen wie Windschatteneffekte, eine genaue Wellendynamik sowohl über als auch unter dem Meeresspiegel, Dynamik des Seefahrzeugs, Geräusche u.v.m.

Damit aus dem Spieler kein Irrläufer wird, verfügt er über nautische Elemente wie z.B. einen Schiffskompass, vollständig interaktive 3D-Instrumententafeln und auch das moderne GPS-System.

Die Mechanik des Spiels ist voll auf Realismus ausgelegt, sehr geeignet für Simulations-Fans.

"Virtual Sailor" ist erweiterungsfähig, so dass Benutzer Landschaften und Seefahrzeuge selbst kreieren, hinzufügen und erfahren können. Solche Erweiterungen werden bereits weltweit rege erstellt und unter den Benutzern ausgetauscht. Ändymähn ist aktives Mitglied dieser Community.
 
Der Link zur Herstellerseite (en):
www.hangsim.com/vs/
Alle Links hier: fremdlink.gif
Die Links zur offiziellen deutschen Version:
http://vs-schiffsimulator.de/ (war empfehlenswert)
www.pearl.de/a-RK5251-3029.shtml?query=schiffssimulator

Wer mehr über den VS erfahren möchte, kann gerne seine Fragen im Forum an die Community richten.
zwideblu.gif
Quellen: Angaben und Grafiken des Herstellers sowie von Ändymähn selbst
"Virtual Sailor"-Kurzbeschreibung: Seeleute Rostock e.V., Januar 2009

   

zwidelft.gif
  02.01.2015  
zwidelft.gif