| SlR.he07a [S3.F4]  
zwidelft.gif

Künstler und Besucher

Von Begebenheiten auf dem "Tradi" im Jahr 2007

Jochen Bertholdt  |  Schiffstaufen  |  Besuch!  |  Museumstag  |  Museumsnacht

zwideblu.gif

Jochen Bertholdt

Sonder- und Werksausstellung des Rostocker Grafikers und Malers Jochen Bertholdt
im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum auf dem Traditionsschiff im IGA-Park Rostock

Vom 15. April bis zum 15. Juni 2007 zeigte das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum auf dem Traditionsschiff Bilder, Zeichnungen und Grafiken aus dem künstlerischen Schaffen des bekannten Rostocker Malers und Grafikers Jochen Bertholdt.

Jochen Bertholdts künstlerische Arbeiten widerspiegeln Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der maritimen Wirtschaft - u.a. eine hervorragend gestaltete Vision für den Standort des Schiffbau- und Schifffahrtmuseum mit dem Traditionsschiff und den schwimmenden Großgeräten auf der Silo-Halbinsel in unmittelbarer Nachbarschaft zur Deutschen Seereederei.

Bilder und Aquarelle zur Landschafts- und Architekturmalerei zeugen von der Vielseitigkeit des Künstlers. Die mit handwerklicher Perfektion gezeichneten Grafiken und Briefmarken Bertholdts sind eine Augenweide.

In seiner Laudatio würdigte Herr Dr. Danker-Carstensen das Gesamtwerk und den Künstler Jochen Bertholdt. Der bereits am Eröffnungstag einsetzende Besucherandrang fand darin seine Bestätigung.

Karl-Heinz Ziegert
Typ IV-Fahrensleute e.V.

Fotos vom Eröffnungstag:

jb2007_01_t.jpg jb2007_02_t.jpg jb2007_03_t.jpg jb2007_04_t.jpg jb2007_09_t.jpg


Mehr Fotos im Fotorahmen nach unten [v].
zwideblu.gif

Fotos, Beitrag: Typ IV-Fahrensleute e.V., Rostock, 2007
zwideblu.gif
"Jochen Bertholdt": Seeleute Rostock e.V., 2009

   

zwideblu.gif

Schiffstaufen

auf der Elbe und an der Warnow

Etwas zeitversetzt und mit kleinen "Abstrichen" fanden am 20. April 2007 auf der Elbe und am 21. April 2007 auf der Warnow mit unterschiedlichen Medienaufgeboten und Besucherzahlen doch recht bemerkenswerte Schiffstaufen statt. In Hamburg hat man die Schiffstaufe auf der Warnow natürlich nicht wahrgenommen, aber in Rostock, weltoffene und an allen maritimen Events partizipierende Hansestadt, wurden beiden Ereignisse gebührend verfolgt und gestaltet.

Am 20.04.2007 wurde in Hamburg ein GROSSES Schiff, die "AIDAdiva" der in Rostock ansässigen Reederei AIDA-Cruises, mit einer beeindruckenden Show getauft. Ein Schiff der Superlative mit dem Status eines 5-Sterne-Hotels. (Siehe: Schiffe/Von DSR zu AIDA/AIDA-Schiffe/AIDAdiva - Die Taufe.)

Am 21.04.2007 wurde in Rostock-Schmarl ein schönes Schiff mit 5 Cargo-Holds und 12 Leichtgutladebäumen auf den Namen "Traditionsschiff Typ Frieden" getauft.

Vor 50 Jahren, am 18. April 1957, lief das MS "Dresden" auf der Warnowwerft Warnemünde vom Stapel. Nach seiner Außerdienststellung erhielt es 1970 den Namen "Traditionsschiff Typ Frieden". Diese Namensgebung wurde nicht mit einer Taufe "begossen", und somit bot sich die 50ste Wiederkehr des Stapellaufes für diese Feier an.

Mit 6 Glasen wurden die Feierlichkeiten im bis auf den letzten Platz besetzten Shelterdeck des Laderaumes 1 eröffnet. Der letzte Kapitän des Schiffes ex. MS "Dresden", Kapitän Gerd Peters, rekapitulierte in seiner unverwechselbaren Art den "Lebensweg" des Schiffes. Wissenswertes, Kurioses und Vergessenes wurde wieder in Erinnerung gebracht. Viele der anwesenden ehemaligen Seeleute erinnerten sich an die harten aber schönen Fahrenszeiten auf den Typ IV-Schiffen.

Um 14.00 Uhr MESZ wurde die Taufe traditionell, und im Beisein zahlreicher Besucher und der Medien, von Frau Dipl.-Museologin Walburga Wernsdorf, wohl behütet wie die Queen, vollzogen.

Nach jahrzehntelanger Abstinenz wird nun wieder im Kapitänszimmer der traditionelle Sektkorken zu sehen sein.

Karl-Heinz Ziegert
Typ IV-Fahrensleute e.V.

50. Wiederkehr Stapellauf Traditionsschiff 21.04.07:

midi/Tradi50_000.jpg
Kapitän G. Peters bei seiner Retrospektive der Typ IV-Schiffe

Tradi50_086.jpg Tradi50_098.jpg Tradi50_107.jpg Tradi50_120.jpg
Die Taufe als "Traditionsschiff Typ Frieden" zum 50. Jahrestag seines Stapellaufs am 21.04.07

zwideblu.gif

Fotos: Ziegert, Nico P.
Beitrag: Typ IV-Fahrensleute e.V. Rostock, 2007
zwideblu.gif
"Schiffstaufen": Seeleute Rostock e.V., 2009

   

zwideblu.gif

Wir hatten Besuch!

Im Rahmen ihrer jährlichen Fachexkursionen besuchte der Sächsische Hafen- und Verkehrsverein e.V. am 18. Mai 2007 das Traditionsschiff und den Verein der Typ IV-Fahrensleute.

Dem Sächsischen Hafen- und Verkehrsverein gehören heute über 130 Mitglieder aus über 110 deutschen und tschechischen Unternehmen an, die in Europa bzw. weltweit tätig sind.

Nach den Regeln guter Seemannschaft machte das binnenwasserstraßentaugliche MS "Min Herzing", es ist im Besitz einer in Warnemünde ansässigen Reederei, an den Landungsbrücken der IGA 2003 Parkgesellschaft fest. Nach kurzer Begrüßung und dem obligatorischen Gruppenbild mit Damen erfolgte die offizielle Begrüßung der Gäste in der O-Messe des Schiffes. Der Vorsitzende des SHV und der GF des Vereins informierten über Aufgaben und Ziele beider Vereine. Dem Wunsch der Gäste entsprechend wurde eine nautisch-technische Schiffsführung mit hervorragender Resonanz durchgeführt. In der Kürze der Zeit konnte leider nicht mehr geboten werden, aber für einen kräftigen "Schluck" in der Veranda und O-Messe hat es noch gereicht.

Fazit: Der in Dresden beheimatete Verein hat es nicht vergessen, dass es noch ein Traditionsschiff ex. MS "Dresden" gibt. Und dafür ein herzliches "Danke schön"!

Karl-Heinz Ziegert
Typ IV-Fahrensleute e.V.

Fotos vom Besuch:

SHV2007_01.jpg SHV2007_02.jpg SHV2007_03.jpg SHV2007_04.jpg SHV2007_05.jpg SHV2007_06.jpg SHV2007_07.jpg SHV2007_08.jpg
Mehr Foto nach Mausklick.

zwideblu.gif 

Fotos, Beitrag: Typ IV-Fahrensleute e.V. Rostock, 2007
 zwideblu.gif
"Wir hatten Besuch!": Seeleute Rostock e.V., 2009

   

zwideblu.gif

Internationaler Museumstag

auf dem Tradi am 20. Mai 2007

Museen und universelles Erbe

11.00 Uhr Veranstaltungsraum (Shelterdeck Laderaum I)
Von den spannenden Aufgaben eines Museums - Eine kurzweilige Plauderei zum Thema des Internationalen Museumstages

Ab 1?.00 Uhr Wasserfläche am Traditionsschiff
Der Verein Rostocker Modellbau "Nordland" e.V. präsentierte seine Schiffsmodelle.

11.30 Uhr Treffpunkt Foyer
Mit dem Klabautermann im Bauch des Schiffes - Museumsführung für Kinder

13.30 Uhr Kommandobrücke
Mit dem Kapitän auf der Brücke - Typ IV-Fahrensleute erzählten über ihre Fahrenszeit und nicht nur darüber ...

14.30 Uhr Sonderausstellung im Zwischendeck Laderaum I
Mit Pinsel und Zeichenstift - Der Rostocker Grafiker Jochen Bertholdt führte durch seine Werkausstellung

15.30 Uhr Maschinenraum
Ventile, Chiefs und Kolbenfresser - Geschichten aus dem Maschinenraum mit den Typ IV-Fahrensleuten

Außerdem:
- Open-Ship auf einem Marine-/Behördenschiff am Anleger Schmarl
- Familiencafé in der Offiziersmesse
- maritimes Antiquariat im Foyer
- Fahrbetrieb am Modellbecken
- Funken in der Ausstellung "Seefunk"

zwideblu.gif 

Beitrag: Typ IV-Fahrensleute e.V. Rostock, 2007
zwideblu.gif
"Museumstag": Seeleute Rostock e.V., 2009

   

zwideblu.gif

Museumsnacht

Die "Lange Nacht" des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseums
auf dem Traditionsschiff am 17. November 2007

Alle Jahre wieder, so lt. Kulturplanung, soll im Spätherbst des Jahres von allen Museen eine "Lange Nacht der regionalen Museen" durchgeführt werden.

Eine renommierte Rostocker Agentur wurde mit der Planung und Organisation dieser Veranstaltung betraut. Doch aufgrund des bundesweiten wirtschaftlichen Aufschwunges, auch Rostock profitierte davon, fehlte es an den erforderlichen Mitteln, und die Veranstaltungen wurden storniert.

In Rostock, wie auch in anderen Städten, gibt es am wirtschaftlichen Aufschwung nicht partizipierende ehrenamtlich tätige Vereine, die sich intensiv um Pflege und Erhalt des wertvollen maritimen Kulturgutes bemühen. Davon ausgehend wurde unter der Federführung des Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum und in enger Zusammenarbeit mit den regionalen maritimen Vereinen und der IGA-2003 Parkgesellschaft, besonders hervorzuheben sind der Förderkreis fuer das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum, der Verein ehemaliger Funkoffiziere (FX-intern) und der Verein der Typ IV-Fahrensleute, ein Programm sb entworfen und beschlossen, dass am 17.11.2007 die "Lange Nacht des Museums" durchgeführt wird. Die dafür erforderlichen finanziellen Mittel und ein kompetentes Team zur Betreuung und Führung durch das Museum wurden von den Genannten zur Verfügung gestellt.

Der bereitgestellte kostenlose Shuttle-Service von Bhf. Lütten-Klein zum Traditionsschiff veranlasste doch sehr viele Rostocker mit ihren Gästen diesem Schiff einen Besuch abzustatten. Und sie wurden nicht enttäuscht! Jeder Besucher wurde im Shelterdeck des Laderaumes I (Foyer des Schiffes) mit einem ordentlichen "Schluck" Glühwein und maritimer Musik begrüßt. Dieser heitere Auftakt konnte in der O-Messe fortgesetzt werden. "Hannes und Hein" hauten ordentlich in die Tasten, und von alten Fahrensleuten wurde ein Seemannsgarn gesponnen - "Auf das sich die Spanten bogen". Wissenswertes wurde in den Ausstellungsdecks und im Veranstaltungsraum geboten. Geschicklichkeit und eine ruhige Hand waren am Schiffsmodellbecken und an der Morsetaste gefragt. Ehemalige Funkoffiziere und Amateurfunker demonstrierten eindrucksvoll die vor mehr als 50 Jahren im Seefunkverkehr angewandte drahtlose Datenübertragung. Da staunte doch so mancher der jüngeren Besucher! Und wer es selbst erleben wollte, konnte sich an der Taste ausprobieren, und als Belohnung gab es dafür ein "Diplom".

Aus Sicht der Beteiligten war die "Lange Nacht" ein Erfolg. Bleibt der Wunsch und die Hoffnung, dass die Sterne in 2008 für dieses Event heller und freundlicher leuchten.

Ziegert

Bilder der Nacht:

LaMuna07-001.jpg LaMuna07-024.jpg LaMuna07-068.jpg LaMuna07-072.jpg LaMuna07-075.jpg LaMuna07-084.jpg
Mehr Foto nach Mausklick.

zwideblu.gif 

Fotos: Gerhard Franz, Rostock
Beitrag: Typ IV-Fahrensleute e.V. Rostock, 2007
zwideblu.gif
"Museumsnacht": Seeleute Rostock e.V., 2009

   

zwideblu.gif
Fotoshows teilweise mit Shadowbox, © 2007-2010 M.J.I. Jackson
zwideblu.gif
Zusammenfassung "Bilder, Taufen & Besuche": Seeleute Rostock e.V., Januar 2016

   

zwidelft.gif
  25.07.2017  
zwidelft.gif