| SlR.mz.22 [14.F4]  
zwidelft.gif

KRISTALLe aus Wismar

Unser Mann in Fernost, der dort jedoch für Laeisz den Bau von vier PCTC's (Pure Car & Truck Carrier, auf www.laeisz.de/flotte/pctc/paganella.html fremdlink.gif zu sehen) beaufsichtigte, schrieb uns, dass er mit der Werft in Zhoushan recht zufrieden war. Nun musste er zwar jeden Tag mit einem Boot zu der Insel fahren, auf der sich die Werft befindet, mitten durch die Reede von Zhoushan, aber natürlich war seine Kamera stets dabei, denn das lohnte sich. So hatte er einen alten PASSAT (Warnowwerft, 9 Einheiten, 1987-1990), zwei KRISTALLe und jede Menge lokale Seetransportmittel vor die Linse bekommen. Einer von den KRISTALLen, die "Baltijas Cels" (ex "Baltiskij Bereg"), war seit November 2011 zum Abbruch gemeldet. Es sind dies wohl so ziemlich ein paar der letzten Fotos dieses Schiffes. - Deswegen stellen wir den Schiffstyp KRISTALL hier mal etwas detaillierter vor.
 
slr_BALTIJAS-CELS.jpg
MS "Baltijas Cels" (ex "Baltiskij Bereg") wartet auf Reede von Zhoushan, China, auf den Abbruch.
 
Dieses Kühl- und Transportschiff wurde entworfen, um mit dem eigenen Ladegeschirr gefrorene Fische, Fischprodukte und Fischkonserven in Kartons, Fischprodukte in Fässern sowie Fischmehl in Säcken von den Fischereifahrzeugen und Fabrikschiffen auf See bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 6 Beaufort an Bord zu nehmen, und sie dann zu ihrem Zielhafen zu transportieren. Es wurde auch verwendet, um die Fangflotten sowohl mit Dieselkraftstoff, Schmierstoffen, Fanggeräten, Verpackungsmaterialien, Proviant und Trinkwasser zu versorgen als auch Restöle aufzunehmen und nicht zuletzt das kulturelle und medizinische Wohlergehen der Fischercrews sicherzustellen.
 
slr_Typ-Kristall-Riss.jpg
Typ KRISTALL im Seitenriss  | Grafik: G. Dahme | Print: (3) | Repro: ABa, Hamburg, 2012
Technische Daten:  
Schiffstyp Fischerei-Kühl- und Transportschiff (FKT)
Bauwerft VEB Mathias-Thesen-Werft Wismar (MTW)
Baunummern dieses Serienanteils siehe unten
Baujahre 1978 bis 1982
Auftraggeber Tabelle s. u.
Besatzung 76 Personen
Länge über alles 152,77 m
Länge zwischen den Loten 142,00 m
Größte Breite   22,20 m
Seitenhöhe bis Oberdeck   13,60 m
Tiefgang beladen     8,00 m
Verdrängung 16.850 t
Dienstgeschwindigkeit 17,2 kn
Aktionsradius 12.300 sm
Vermessung des ersten Schiffes   7.899 BRT / 4.342 NRT
Hauptmaschine DMR K5SZ 70/125 BL (MAN Lizenz)
Leistung 7.600 kW (10.300 PS)
Laderäume / -luken / + Fischmehl 4 / 4 / 2
Ladekapazität 13.000 m³ Kühlladung
  1.843 m³ Fischmehl
Ladegeschirr 7x 5t-, 2x 10/5t- Ladebäume
   
Gegenüber dem Vorgängertyp POLAR wurde die Besatzung um 24 Personen verringert, die Nutzladung um rund 700 t erhöht und ein höherer Automatisierungsgrad erreicht. Der Hauptmotor konnte sowohl vom Kontrollraum als auch von der Brücke aus gefahren werden. Mit damals weiteren Neuerungen wie Abfallverbrennungsanlage und Abwasserbehandlungsanlage sowie aus dem DDR-Schiffbau bereits bewährten Anlagen wie die Bilgenwasserentölung wurde den internationalen Übereinkommen über die Verhütung der Meeresverschmutzung entsprochen. Die Besatzung wohnte in Ein- und Zwei-Bett-Kammern.

Bei ähnlicher Größe des längsseits liegenden Schiffes konnte die Fracht für alle vier Luken gleichzeitig übernommen werden, so dass in 24 Stunden bis zu 250 t pro Luke an Bord verladen werden konnten (entspricht täglich 1.000 t). Bis zu 7.460 t Kühlgut, 488 t Fischmehl und 174 t Fischöl konnten an Bord dieser KRISTALLe geladen werden. Die Kühlanlagen verwendeten R-22 mit Direktverdampfung als Kältemittel.

Von 1970 bis 1993 wurden von der MTW in Wismar insgesamt 61 typähnliche Schiffe POLAR (19 Einheiten, 1970-1978), KRISTALL (15 Einheiten, 1978-1982, hier beschrieben) und KRISTALL-II (27 Einheiten, 1982-1993) abgeliefert.
Das Ende der 1980er Jahre weiterentwickelte Kühl- und Transportschiff Typ KRISTALL-III kam aufgrund der gesellschaftlichen Umwälzungen nicht mehr zur Ausführung.

Das letzte POLAR ging 1978 mit der Baunummer 260 als ROS-321 "Lichtenhagen" (IMO 7723065) an das Fischkombinat Rostock (Fiko) sowie 1986 das 13. KRISTALL-II mit der Baunummer 263 als ROS-322 "Reutershagen" (IMO 8612158).
 
slr_BALTJIAS-CELS---MING-YANG.jpg
MS "Baltijas Cels", Panama, und MS "Ming Yang", Saint Vincent & Grenadines, auf der Reede von Zhoushan.
Die Schiffe der hier angeführten Teilserie:
Schiffsname (Abl.) Registriernr. Baunr. BRT Stapellauf Übergabe Auftraggeber
zwideblu.gif
ALMAZNYJ BEREG IMO 7803815 209 7.899 31.03.1978 31.08.1978 ex SU, Kaliningrad
POLAR V IMO 7813420 261 11.736 12.08.1978 18.12.1978 RO, Tulcea
POLAR VI IMO 7818418 262 11.736 02.12.1978 20.03.1979 RO, Tulcea
BALTIJSKIJ BEREG IMO 7906904 210 7.856 19.03.1979 30.06.1979 ex SU, Kaliningrad
PRIMORSKIJ BEREG IMO 7932654 211 7.856 23.06.1979 26.10.1979 ex SU, Kaliningrad
KHRUSTALNYJ BEREG IMO 7932666 212 7.856 29.09.1979 28.12.1979 ex SU, Vladivostok
ZVEZDNYJ BEREG IMO 8031029 213 7.856 12.01.1980 27.08.1980 ex SU, Vladivostok
CHUKOTSKIJ BEREG IMO 8031031 214 7.856 10.05.1980 30.09.1980 ex SU, Vladivostok
KAMCHATSKIJ BEREG IMO 8031043 215 7.856 13.09.1980 25.12.1980 ex SU, Vladivostok
VOSTOCHNYJ BEREG IMO 8131544 216 7.856 23.12.1980 22.05.1981 ex SU, Vladivostok
AMURSKIJ BEREG IMO 8131556 217 7.856 25.04.1981 16.09.1981 ex SU, Vladivostok
KAPITAN KULINCH IMO 8131568 218 7.945 15.08.1981 24.12.1981 ex SU, Kaliningrad
BEREG NADEZHDY IMO 8218603 219 7.945 28.11.1981 31.03.1982 ex SU, Vladivostok
BEREG MECHTY IMO 8225711 220 7.945 13.03.1982 31.08.1982 ex SU, Vladivostok
TAMBOV IMO 8225723 221 7.945 26.06.1982 10.12.1982 ex SU, Murmansk
Bis auf #220 und #221 gehören alle KRISTALLe der Geschichte an. (Stand Januar 2016, Details zum Verbleib der Schiffe sind unter http://soviet-trawler.narod.ru/pages/ussr/list_of_kristall.html fremdlink.gif zu finden.)
zwideblu.gif
Vorher:
slr_MING-YANG.jpg
MS "Ming Yang" (ex "Vostochnyj Bereg") wartet auf die Überholung in der Werft von Zhoushan, China.
Nachher:
slr_MING-YANG_20120417.jpg
MS "Ming Yang" (ex "Vostochnyj Bereg") nach dem Ausdocken am 17. April 2012.
Bereits am 20.10.2012 Feuer an Bord, am 6.9.2013 zum Abbruch.
zwideblu.gif
Quellen: (1) "Vom Kutter zum Containerschiff", Neumann/Strobel
(2) "DDR SCHIFFBAU", Schiffscommerz
(3) "Bauliste der..." MTW, "Schiffbaustandort Wismar"
(4) www.shipspotting.com fremdlink.gif
(5) http://soviet-trawler.narod.ru/ fremdlink.gif
Zu (1): Erschienen im VEB Verlag Technik, Berlin, 1981
Zu (2): Erschienen im VEB Kombinat Schiffbau, Press Office, 1984
Zu (3): Schriftenreihe Heft 6, SGO e. V. Rostock, 1998
Fotos: Roland Bentin, Rostock/Zhoushan - Danke schön!
Screenshot: www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=1541301 fremdlink.gif
zwideblu.gif
"KRISTALLe aus Wismar": Seeleute Rostock e.V., Juli 2012

   

zwidelft.gif
  06.07.2017  
zwidelft.gif