| SlR.gh24 [S3.F4]  
zwidelft.gif

Hanse Sail 2014


"Unser" Marinemaler im KTC!

Zum Auftakt und während der Hanse Sail 2014 zeigt Marinemaler Olaf Rahardt aus Rudolstadt seit dem 28. Juli mehr als 40 Reproduktionen seiner Arbeiten im KTC - dem Kröpeliner-Tor-Center. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Hanse-Sail-Verein in Rostock und ist bis zum 9. August auf der Ausstellungsfläche im öffentlichen Bereich des KTC täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr zu sehen.

Wer zur diesjährigen HANSE SAIL in Rostock sein wird, der sollte seinen Weg unbedingt auch zum Kröpeliner Tor lenken, um die wortwörtlich "wie gemalten" kapitalen Segelschiffe zu bewundern!

slr-KTC-Rostock(1).jpg slr-KTC-Rostock(2).jpg slr-KTC-Rostock(3).jpg

Besondere 24. maritime Großveranstaltung

  • Hohe Konzentration kapitaler Segelschiffe: Die zwei russischen Viermastbarken KRUZENSHTERN (IMO 6822979) und SEDOV (IMO 7946356) sind avisiert, aus Norwegen das Schmuckstück der Schiffbaukunst CHRISTIAN RADICH (IMO 5071729), aus Polen die DAR MLODZIEZY (IMO 7821075), unsere GORCH FOCK (A60), kurzzeitig das Segelschulschiff "Großherzogin Elisabeth" (IMO 5309413), zum erst dritten Mal der Clipper STAD AMSTERDAM (IMO 9185554) und als Stargast im Stadthafen die SANTA MARIA MANUELA (IMO 5312628) aus Portugal.
  • Das ist keine Selbstverständlichkeit und zeigt die Qualität und Beliebtheit der Hanse Sail. All diese Schiffe sind international umworben, und wenn sie nach Rostock kommen, dann ist das ein Zeichen dafür, dass es die Veranstalter bisher verstanden haben, mit den Schiffen umzugehen und aus der Hanse Sail ein international beachtetes Event zu machen.
  • Die Vielfalt der Nationen macht diese Hanse Sail so besonders.
  • "Kruzenshtern" und "Sedov" können dieses Mal zwar kein Open Ship in Warnemünde anbieten, weil sie wegen der stets Vorfahrt besitzenden Kreuzfahrtschiffe ihren Liegeplatz auf dem Betriebsgelände der Nordic Yards finden müssen. Aber Mitfahrgelegenheiten sind dennoch im Angebot!
  • Diese Hanse Sail stößt an die Grenzen der Möglichkeiten in Warnemünde. Für eine Weiterentwicklung müssten neue Lösungen her.
  • Der kleinste Star wird der Schlepper NAKSKOV HAVN 1 sein, zwölf Meter kurz, 100 Jahre alt, betrieben von einem Verein.
  • Der Fair Transport-Frachtsegler TRES HOMBRES (Drei Männer, eine Schonerbrigg) kommt mit einer Ladung Wein nach Rostock. Ihm wird ein spezieller Fair Trade-Bereich gewidmet. Emissionslos, aber nicht emotionsfrei: http://fairtransport.eu/ fremdlink.gif.
  • "Piratenland" und "Leben in der Hansezeit" mit den Koggen wird erlebbar sein, ebenso wie Kirmes, Bühnen- sowie Sport- und Spielbereiche. Jedoch soll die Hanse Sail nicht größer werden, sondern qualitativ hochwertig strukturiert. Und stets mit dem Blick auf die Wünsche der Besucher.
  • "Seit 1991 haben wir eine sehr friedliche, unproblematische Veranstaltung über die Buehne gebracht, weil hier Profis am Werk sind, die uns zur Seite stehen." Holger Bellgardt, Leiter des Hanse-Sail-Büros zur Frage des Logistik- und Sicherheitskonzepts. NNN, 2. Aug. 2014

Besuchstipps

  • Donnerstagabend - ruhiges Schlendern im Stadthafen bzw. in Warnemünde. Die Schiffe sind dann alle eingelaufen und liegen im Hafen.
  • Die Schiffe in Aktion sehen - das geht zwar gut in Warnemünde, aber viel besser auf der LIKEDEELER (vgl. Vogel-Framo) und noch (?) auf der DRESDEN (s.u. Aktionstag) in Schmarl.
  • Freitag- und Samstagabend - Party überall!
  • Sonntagspätnachmittag - die Schiffe kehren von den Tagesfahrten zurück und liegen dann noch einmal im Hafen. "Das ist eigentlich einer der schönsten Momente der Sail." Holger Bellgardt, Leiter des Hanse-Sail-Bueros. Aus dem Interview mit NNN, 2. Aug. 2014 fremdlink.gif

Aktionstag "Tradi"

Das "Tradi" ruft! Das Hauptdeck wird am Samstag, dem 9.8.2014, wieder zur perfekten Tribüne mit Blick auf die vorbeifahrenden Segel- und Traditionsschiffe. Das Museumsschiff öffnet an diesem Tag schon um 9:00 Uhr seine Pforten. Die Zeit zwischen dem Aus- und dem Einlaufen der Schiffe lässt sich gut überbrücken.
  • 11:30 Uhr, Treffpunkt Foyer
    Mit dem Klabautermann im Bauch des Schiffes - Museumsführung fuer Kinder
  • 13:30 Uhr und 14:30 Uhr, Treffpunkte Foyer
    Führungen durch die Sonderausstellung "Gefahren auf See"
Ganztägig:
  • Familiencafé auf dem Hauptdeck
  • Freies Erkunden der nautischen, technischen und sozialen Räume an Bord in fast ihrem ursprünglichen Zustand (im Rahmen der öffentlichen Begehbarkeit) und des Museums mit seinen aktuellen Ausstellungen sowie den landseitigen Präsentationen maritimer Technik zwischen gestern und heute
  • "Mini-Sail" auf der Warnow mit rund 60 Schiffs- und Flugzeugmodellen
    Besucherzeiten der "Mini-Sail": Donnerstag, 7. August 2014, 16:00 - 19:00 Uhr; Freitag und Sonnabend, 8./9. August 2014, 10:00 - 19:00 Uhr; Sonntag, 10. August 2014, 10:00 - 15:00 Uhr
    Interessierte, Kinder und Jugendliche können am Freitag und Sonnabend jeweils von 13 bis 15 Uhr das Fahren mit ferngesteuerten Modellen über einen gesteckten Kurs auf der Warnow nutzen. Für die Segler wird es einige Wettbewerbe geben, wie die 1-Meter-Klasse oder das der Zeesenboote. Zudem werden wie schon in den Jahren zuvor die schönsten Modelle gekürt.
  • Historische Bootswerft: Seile fertigen und Schmieden
  • Großer antiquarischer Buechermarkt

IGA Rostock 2003 GmbH; Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum; Schmarl-Dorf 40, 18106 Rostock, Tel. 0381 12831 360


Seeleute Rostock zur 24. Hanse Sail

Unseren Stand zur Hanse Sail an gewohnter Stelle an der Haedgehalbinsel mussten wir in diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen absagen. Trotzdem waren wir dabei:

Unsere Fotogalerie 2014

slr-hsail24-ba001-img0128.jpg slr-hsail24-ba007-dsc1400.jpg slr-hsail24-ba009-dsc1402.jpg slr-hsail24-ba013-dsc1406.jpg slr-hsail24-ba021-dsc1414.jpg slr-hsail24-ba023-dsc1416.jpg slr-hsail24-ba025-dsc1418.jpg slr-hsail24-ba026-dsc1419.jpg slr-hsail24-ba028-dsc1421.jpg slr-hsail24-ba029-dsc1422.jpg slr-hsail24-ba031-dsc1424.jpg slr-hsail24-ba036-dsc1429.jpg slr-hsail24-ba035-dsc1428.jpg slr-hsail24-ba038-dsc1431.jpg slr-hsail24-ba037-dsc1430.jpg slr-hsail24-ba041-dsc1434.jpg slr-hsail24-ba042-dsc1435.jpg slr-hsail24-ba048-dsc1441.jpg slr-hsail24-ba052-dsc1445.jpg slr-hsail24-ba061-dsc1454.jpg slr-hsail24-ba065-dsc1458.jpg slr-hsail24-ba066-dsc1459.jpg slr-hsail24-ba070-dsc1461.jpg slr-hsail24-ba073-dsc1464.jpg slr-hsail24-ba080-dsc1471.jpg slr-hsail24-ba086-dsc1477.jpg slr-hsail24-ba094-dsc1485.jpg slr-hsail24-ba097-dsc1488.jpg slr-hsail24-ba099-dsc1490.jpg slr-hsail24-ba101-dsc1492.jpg slr-hsail24-ba106-dsc1497.jpg slr-hsail24-ba107-dsc1498.jpg slr-hsail24-ba109-dsc1500.jpg slr-hsail24-ba114-dsc1505.jpg slr-hsail24-ba115-dsc1506.jpg slr-hsail24-ba116-dsc1507.jpg slr-hsail24-ba120-dsc1511.jpg slr-hsail24-ba128-dsc1519.jpg slr-hsail24-ba138-dsc1529.jpg slr-hsail24-ba147-dsc1538.jpg slr-hsail24-ba150-dsc1541.jpg slr-hsail24-ba157-dsc1548.jpg slr-hsail24-ba160-dsc1551.jpg slr-hsail24-ba162-dsc1553.jpg slr-hsail24-ba163-dsc1554.jpg slr-hsail24-ba170-dsc1561.jpg slr-hsail24-ba173-dsc1564.jpg slr-hsail24-ba182-dsc1573.jpg slr-hsail24-ba184-dsc1575.jpg slr-hsail24-ba190-dsc1581.jpg slr-hsail24-ba192-dsc1583.jpg slr-hsail24-ba195-dsc1586.jpg slr-hsail24-ba196-dsc1587.jpg slr-hsail24-ba265-img0202.jpg slr-hsail24-ba266-img0203.jpg slr-hsail24-ba270-img0207.jpg slr-hsail24-ba275-dsc1589.jpg slr-hsail24-ba279-dsc1593.jpg

Am Abend saßen wir also auf der Mauer auf der Lauer und verfolgten das Geschehen rundherum und warteten auf das Feuerwerk ... Etliche Hanse Sail-Schiffe begannen vor uns zu verharren, weil sie ihren Mitfahrern diesen Anblick ebenfalls anbieten wollten. Die Dünen hinter uns glichen immer mehr einem "Ameisenhaufen". Alle warteten gespannt und friedlich auf das Lichtspektakel.
 
Viertel vor Elf starteten die ersten Raketen - welch ein wunderbarer Anblick!!! Niemals durch irgendein Foto wiedergebbar! Dabei schob sich die "Norwegian Star" seewärts und setzte zwei Schiffsbegrüßungen ab, was mit dem wohl defekten Typhon eher mickrig klang. Peinlich für so einen "Dreamliner". Die Antworten gingen eher durch Mark und Bein. Aber egal, all das war wieder mal ein Erlebnis. Nach der letzten Rakete hub ein Tongeber-Konzert an, und wir alle auf der Mole klatschten kräftig Beifall. Hoffentlich drang es vor bis zu den Feuerwerkern, die ihren Job hervorragend gemacht hatten!

 Zur offiziellen Internetseite der Hanse Sail: www.hansesail.com fremdlink.gif
Fotos: O. Rahardt, Rudolstadt (3); ABa, Hamburg (58);
Präsentation der Fotos mit Shadowbox, © 2007-2010 M.J.I. Jackson

"Hanse Sail 2014": Seeleute Rostock e.V., Juli 2014

   

zwidelft.gif
  16.12.2014  
zwidelft.gif